Rucksack, Schlafsack und Inlett

Backpacker Rucksack, Schlafsack und Inlett

Backpacker Rucksack, Schlafsack und Inlett sind die drei wichtigsten Reisegegenstände. Spare hier nicht bei der Qualität, weil du diese Dinge für lange Zeit haben wirst und sie dir gute Dienste leisten sollten.

Backpacker Rucksack und Daypack

 

Der wichtigste Gegenstand bevor du eine Reise antrittst, ist der Backpacking Rucksack. Dein Rucksack begleitet dich auf all deinen Reisen und ist Symbol dafür, was du in dieser Zeit besitzt. Er sollte leicht, praktisch und gut zu tragen sein. Nach langer Recherche entschied ich mich für den Backpacker Rucksack von Deuter Wanderrucksack Act Trail Pro 38.

 

Zusätzlich bin ich in Besitz eines weiteren Backpacker Rucksackes, den Deuter Wanderrucksack Act Trail Pro 38. Diesen nehme ich für kürzere Reisen oder längere Wanderungen her.

Beide genannten Rucksäcke haben viele praktische Zusatzfunktionen, wie beispielsweise Zugang von oben und von vorne, gepolsterter Hüftgurt, Regenhülle, Wanderstockhalterung, Bodenfach, Stretch-Innenfach und vieles mehr.

 

Dieser Tagesrucksack oder unter Backpackern auch Daypack genannt, hat mir immer gute Dienste geleistet. Unter Dayback verstehen wir Reisende einen Rucksack, der klein ist und indem die wichtigsten Dinge hinein passen. Du trägst ihn vor dem Körper was gleichzeitig ein guter Ausgleich zu dem Gewicht auf deinem Rücken ist.

Mein Daypack ist der Rock Ultralight Comfort 25. Er hat am Rücken eine Verstärkung die du leicht herausnehmen kannst. Er hat kaum Eigengewicht und du kannst ihn ganz klein oder ganz groß machen. Dein Daypack muss gerade so groß sein, dass Reiseführer, Trinkflasche, Kamera und sonstige Dinge, die du schnell bei der Hand haben möchtest, hineinpassen.

Schlafsack und Inlett

Für den Schlafsack suchte ich lange. Er muss warm halten, leicht und klein sein. Ich legte mir den Mountain Equipment – Helium 250 – Daunenschlafsack zu. Mit diesem Kauf bin ich absolut zufrieden. Er erfüllt all meine Kriterien, hält mich warm und ist klein.

 

 

Ein Inlett oder Hüttenschlafsack genannt, darf auf keiner Reise fehlen. Sie sind entweder aus Baumwolle oder aus Seide erhältlich. Ich entschied mich für Seide, da ich somit Gewicht spare. Ein Inlett kommt einerseits aus hygienischen Gründen zum Einsatz und andererseits um es wärmer zu haben. Ein Inlett kann zusätzlich bis zu 4 Grad wärmen. Praktisch finde ich z.B. den Cocoon Anti-Mücken Seidenschlafsack.

 

2 Comments
  • Lars
    Posted at 21:33h, 15 Februar Antworten

    Wirklich Nice! Gefaellt mir! Wo ist der Like Button fuer Facebook?

  • Marko
    Posted at 00:51h, 20 Februar Antworten

    Ich habe auf jeden Fall den die URL zum Rss Feed gefunden, ist die Seite auch auf Facebook ? Ich will liebend gerne auf Facebook auf dem laufenden bleiben.

Post A Comment