Alleinreisende

Weiter geht’s – vom Südpazifik nach Südostasien

Nun habe ich fünf Wochen Neuseeland-„Luxusurlaub“ hinter mir und es wird höchste Zeit, dass ich anfange richtig zu reisen. Ich habe diese fünf Wochen mit dem Backpacker-Touristenbus gebraucht, um mich zu sammeln und einen kleinen Einblick und Vorgeschmack in das Backpacker-Leben zu bekommen. Aber nun freue ich mich sehr darauf, als Alleinreisende dass richtige Backpacker-Leben kennen zu lernen.

Es geht für eine Woche weiter nach Sydney und danach nach Indonesien. Mein erster Stopp ist Bali. Wie lange ich in Indonesien bleibe und was ich danach mache, steht noch in den Sternen und das ist gut so. Planlos nach Asien und sich von Lust und Laune treiben lassen, das nenne ich ein Jahr voller Überraschungen.

Bevor tausend Fragen auftauchen, wieso und warum ich nur eine Woche nach Australien fliege und nur in Sydney bleibe, hier ein paar Gründe für euch:

  • Erstens ist Neuseeland teuer und Australien noch viel teurer
  • zweitens habe ich grad richtig Lust auf absolut hervorragendes Wetter und Hitze und das bekomme ich in Bali definitiv und
  • drittens habe ich keine Lust auf 80 % deutsche Backpacker. Ich habe absolut nichts gegen die deutschsprachige Nation, aber ich möchte englisch reden und mich nicht nur auf Deutsch unterhalten.

Das sind genug Gründe, denke ich. Ich bin schon gespannt wie es weitergeht . . .

No Comments
  • Stefan
    Posted at 09:46h, 21 April Antworten

    Na endlich! Neuseeland wurde ja langsam auch echt langweilig! 😉

  • Hiro
    Posted at 11:01h, 21 April Antworten

    Gute Entscheidung 😀 mit dem Wunsch englisch zu reden 😀

  • Laura
    Posted at 22:32h, 25 April Antworten

    Viel Spaß in Australien. Aber was ich nicht verstehe: du bist doch schon ein richtiger Backpacker… Was war denn nicht Backpack-mäßig in NZ? Lg Laura 🙂

    • chrisi88
      Posted at 15:08h, 26 April Antworten

      Danke Laura. Naja der Stray-Bus war nicht wirklich backpackermäßig. War schon ein Luxus find ich halt. 🙂 LG

Post A Comment