Blogstöckchen – 11 Fragen zum Thema Reisen

Blogstöckchen – 11 Fragen zum Thema Reisen

Jens vom Blog Overlandtour.de hat mich in sein Blogstöckchen eingetragen. Ich kenne Jens über seinen Blog und über das Weltreiseforum. Wir waren damals zur gleichen Zeit in der Weltgeschichte unterwegs, haben es aber nie geschafft, uns auf unseren Reisen zu treffen. Im Juni ist es soweit und er kommt mich in Wien besuchen. Ich habe die Ehre, ihm eine der schönsten Städte der Welt zu zeigen – Wien.

Nun zum Blogstöckchen und was das eigentlich ist. Ein Blogstöckchen ist eine Liste an Fragen, die von einem Blogger zum nächsten übergeben wird. Die Idee des Blogstöckchens und das Ziel dahinter ist es, Blogs im Internet besser miteinander zu vernetzen. Dabei werden 11 Bloggern 11 Fragen gestellt, die sie beantworten sollen. Anschließend sendet der Blogger das Blogstöckchen an weitere 11 Blogger mit 11 neuen Fragen zu.

Ich freue mich, dass Jens unter anderem mich auswählte. Ich hatte große Freude daran, seine Fragen zu beantworten und somit selbst einen Rückblick auf meine Reiseerfahrungen machen zu können. Viel Spaß beim Lesen. 🙂

  1. Was treibt Dich an immer wieder auf Reisen zu gehen?

Die Lust nach Abenteuer, das Verlangen neue Menschen kennen zu lernen und spannende Begegnungen zu machen, die Sucht nach Freiheit und Ungebundenheit.

  1. 2Wonach hast Du Heimweh, wenn Du unterwegs bist?

Nach meiner Familie und Freunden und dem Gefühl nach Sicherheit und Geborgenheit.

  1. Welcher bereiste Kontinent ist dein Favorit?

Südostasien.

  1. Was würdest Du auf Deinen Reisen nie machen und warum?

Mich betrinken bis zum Umfallen oder irgendwelche Drogen ausprobieren. Wieso? Wenn man alleine reist, ist man immer auf sich selbst gestellt. Es ist niemand da, auf den man sich zu 100 % verlassen kann und keiner kennt dich so wie deine Freunde zu Hause.

  1. Was war Dein schönstes Naturerlebnis auf Reisen?

In Neuseeland hatte ich viele unglaublich schöne Naturerlebnisse. Es war geradezu ein Fluss an atemberaubenden Naturerlebnissen. Zudem waren die Reisterrassen in Bali und auf den Philippinen toll anzuschauen. Auf meinem zweiwöchigen Segeltrip von Malaysia nach Thailand habe ich Inseln gesehen, die man sonst nur in Filmen sieht (wenn überhaupt). Unentdeckte Inseln, kein anderes Boot auf den Weiten des Meeres zu sehen und die Insel ist auf keiner einzigen Landkarte vermerkt. Meine Ankunft auf der Insel Little Andaman, südöstlich von Indien, war eines meiner atemberaubendsten Erlebnisse. Der Anblick dieser unberührten, grün wuchernden Insel hat mich umgehauen.  Als ich dann noch auf dem Leuchtturm im Nirgendwo des Dschungels stand und vor meinen Augen sich eine Landschaft breitmachte, die man niemals auf einem Foto festhalten kann, bekam ich trotz Hitze Gänsehaut. Nicht zuletzt war die Pipeline, auf der die Surfweltmeisterschaften in Hawai auf Oahu stattfinden, auch beeindruckend.

  1. Wie würdest Du einen Reisemuffel davon überzeugen, dass Reisen großartig ist?

Reisen bedeutet absolute Unabhängigkeit und man kann jeden Tag, jede Stunde und Minute selbst spontan gestalten. Du kannst langsam reisen und das Land, die Kultur und Menschen intensiv wahrnehmen oder du beschließt dich dazu, schnell zu reisen. Wenn dir dann das Reisen wirklich nicht gefällt, bleibe an einem Ort und tue das, was du zu Hause als Reisemuffel auch tun würdest.

  1. Welche Erfahrungen hast Du mit Reiseabschnittsgefährten gemacht, die Du während Deiner Reisen kennenlernen durftest?

Ich habe Gott sei Dank – außer ein/zwei Ausnahmen – nur gute Erfahrungen mit Reiseabschnittsgefährten gemacht. Meine ReisepartnerInnen haben mich auf meiner Reise geprägt und sind mir auf Abschnitten meiner Reise Freunde gewesen. Manche haben einen bleibenden Eindruck und eine unvergessliche Zeit hinterlassen, andere Begegnungen verschwimmen nach einiger Zeit.

  1. Wie planst Du Deine Reise im Vorfeld lieber – Reiseblogs oder Reiseführer lesen?

Von allem etwas. Reiseblogs lesen, im Internet suchen, Freunde fragen, die schon in dem ein oder anderem Land waren und auch Reiseführer sind eine Hilfe. Von Einheimischen während dem Reisen bekommst du die besten Tipps.

  1. Was bevorzugst Du? Hostel, Hotel, Camping oder Privatunterkunft?

Definitiv Hostel oder Couchsurfing oder wenn du Leute unterwegs kennen lernst und dich zu sich einladen. Was gibt es Schlimmeres als beim Reisen alleine in einem Hotelzimmer zu sitzen? Diejenigen, die viel und gerne reisen, sind auch gerne unter Menschen, nehme ich stark an. Ich gehe hierbei vom alleine reisen aus. Da sind Hostels eine sehr gute Neue-Kontakte-knüpfen-Quelle. Wenn du privat wo unterkommst, hast du den absoluten Vorteil einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Somit bekommst du einen ganz anderen Eindruck von der Kultur und wie die Menschen leben. Das ist immer eine schöne und bereichernde Erfahrung.

  1. Was fasziniert Dich am bloggen?

Mit einer gewissen Anonymität anderen mitzuteilen was einen bewegt. Es steckt zwar eine Person – du selbst – hinter einem Blog und deren Erzählungen und oft kennt man die Person auf irgendeine Art und Weise. Trotz allem kann ich offener über Dinge schreiben und intimere Gedanken und Erfahrungen mitteilen, als wenn ich direkt vor jemandem sitze und etwas erzählen würde.

  1. Was gefällt Dir an deinem Blog am meisten? Planst Du noch eine große oder kleine Veränderung?

Mein Blog lebt durch meine Bilder und viel mehr durch meine ehrlichen und direkten Erzählungen ohne etwas zu verschönern oder milder auszudrücken. Bezüglich einer Veränderung habe ich darüber nachgedacht, neben den Reiseerfahrungen – die sich ja leider zurzeit sehr minimieren – über das Leben an sich zu schreiben. Was bewegt einem im Alltag, über was denkt man nach oder wie schaut es mit Zukunft, Beziehungen, Männer, Frauen und vielem mehr aus.

6 Comments
  • Juli
    Posted at 20:33h, 17 Mai Antworten

    Deine Freunde zuhause haben dich in dieser Zeit auch sehr vermisst und sind froh, dass du nun wieder da bist 🙂 Bussi :-*

  • Jens
    Posted at 22:27h, 17 Mai Antworten

    Hey Christina,

    super schnelles Blogstöckchen!! Großartige Antworten, da kann ich mich drin wiedererkennen!! Bin gespannt auf deine verteilten Blogstöckchen, werde auch diese weiterverfolgen!
    Wir sehen uns dann Ende Juni in Wien 🙂

    Lg Jens

    • gettinghigher
      Posted at 11:29h, 21 Mai Antworten

      Hallo Jens, Danke. Freu mich schon auf deinen Besuch! Lg, Christina

  • weltblicke.at
    Posted at 11:19h, 21 Mai Antworten

    Gefangen =) Danke. Spannende Fragen, werd die anderen auch mitverfolgen…

Post A Comment