gps tracker

GPS Tracker für deine Reise

Ich war zum Start meiner einjährigen Weltreise 24 Jahre alt. Noch nie zuvor war ich mit dem Rucksack unterwegs und auch noch nie auf eigene Faust. Somit statteten mich meine Eltern mit einem GPS Tracker aus.

GPS Tracker – Spot Satelliten GPS Messenger

Der Spot Satelliten GPS Messenger gibt einem die Möglichkeit der Kommunikation mit Freunden und Familie und die Möglichkeit Hilfe zu holen. Durch moderne Satelliten-Technik geschieht dies an jedem Punkt der Erde. Egal, wo du dich befindest und auch wenn an einem Ort für Mobiltelefone kein Empfang ist, der GPS Tracker funktioniert auf Knopf-Druck.

GPS Tracker

Eine weitere Funktion des GPS Trackers ist es, Standorte zu verschicken und abzuspeichern. Damit ermöglichte ich meinen Liebsten zu Hause meinen Reiseverlauf in Echtzeit über Google Maps mit zu verfolgen.

Nicht zuletzt gibt es – neben anderen Funktionen –  die SOS-Funktion. Diese Funktion kannst du im Falle einer lebensbedrohlichen Situation oder in anderen kritischen Notfällen verwenden. Sei es eine Umweltkatastrophe, ein Absturz im Gebirge, bei einem Lawinenabgang oder wenn du Schiffbrüchig bist. Es genügt ein Knopf-Druck und die alarmierst einen Notdienst über deinen genauen Aufenthaltsort und forderst damit Hilfe an.

Der GPS Tracker hat meine Eltern um einiges ruhiger schlafen lassen und hat ihnen einen guten Überblick über meine Reise-Route gegeben.

6 Comments
  • .hex
    Posted at 19:07h, 26 Februar Antworten

    überflüssig meiner Meinung nach ^^..
    (achja sorry dass ich nich auf deine mail geantwortet habe, wollte die mail gerade losschicken, als mein inet ausgegangen war & danach hatte ich keine lust mehr den text neu zu schreiben^^)

    ich würds mir nur holen wenn ich iwohin wandere, wenn ich mich recht entsinne, fliegst du
    quasi von stadt zu stadt.. außerdem hätt ich wohl nich soviel kleingeld übrig für solchen schnigschnack, wobei ich auch alleinstehen bin und keine familie habe, bei der ich mich melden müsste o.ä.

    hm ok, mal sehen ob du´s auf deiner reise benutzt (gespannt bin :d)

    • chrisi88
      Posted at 08:28h, 28 Februar Antworten

      Das war das Geschenk meines Vaters für meine Reise, da meine Eltern doch nicht so unbesorgt sind! 😉

  • Jasmin
    Posted at 13:15h, 23 Mai Antworten

    War es eine gute Investition? 🙂
    hast du ihn regelmäßig benutzt? Überlege mir nämlich auch einen zuzulegen, aber dieses Service, welches man braucht (?) kostet ja auch einiges an Geld..
    Was sagst du dazu, würdest du das GPS Gerät empfehlen :)?

    • Christina Strasser
      Posted at 16:48h, 06 Juni Antworten

      Für damals war es eine gute Investition. Glaube der Tarif für ein Jahr kostet um die 100 Euro wenn ich mich richtig erinnere. Finde es sehr praktisch wenn man wirklich längere Gebirgswanderungen etc macht. Wenn du eine normale Reise machst und der Notruf-Button für dich nicht wirklich relevant ist, dann genügt die App Polarsteps. Bei der kannst du mittracken, wo du dich gerade befindest. Lg, Christina

  • Dr. Georg Ramsauer
    Posted at 09:50h, 04 Juni Antworten

    Glückwunsch zu Deiner Reise – ein GPS Tracker kann nie schaden

    • Christina Strasser
      Posted at 16:41h, 06 Juni Antworten

      Danke dir. Ja war ganz gut. Jetzt benutze ich mittlerweile die App Polarsteps.

Post A Comment